Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln.

Mahatma Gandhi

Wollen Sie wissen, wie meine Liebe zu Tieren entstand?

Aufgewachsen am idyllischen Tegernsee, suchte ich schon als Kind die Nähe zu Tieren, wann immer sich die Gelegenheit bot. Ich half freiwillig in den Bauernhöfen der Umgebung, führte die Hunde der Nachbarn spazieren und zog verletzte Vogelkinder auf, bis sie wieder fliegen konnten.
Dabei stellte ich fest, dass ich keinen Unterschied zwischen Tieren machte.

Ob Kuh, Katze, Meerschweinchen oder Schildkröte, meine Beziehung zur Tierwelt war tief und selbstlos. Auf meinem weiteren Lebensweg durchlebte ich somit immer intensiver werdende Abenteuer in Verbindung mit Tieren. Ich kaufte einen Pferdehof mit einem Hühnerstall und einer Golden Retriever Zucht, reiste jährlich nach Afrika um in einer Schildkrötenfarm ehrenamtlich das Überleben der kleinen Panzerträger zu sichern, studierte Tiermedizin an der LMU München und arbeitete seitdem in verschiedenen Tierarztpraxen in München, Nordrhein Westphalen und Tansania, bis ich mir den Traum dieser eigenen Tierarztpraxis in Augsburg erfüllte.

Es ist so schön zu sehen, wie Menschen sich hier für ihr Haustier einsetzen und keine Mühen dafür scheuen, ihm Lebensqualität zu schenken. Aus diesem Grund beteilige ich mich in Deutschland daran die geliebten Haustiere gesund zu pflegen, und reise gleichzeitig jährlich nach Afrika, um dort durch ehrenamtliche Straßentierkastration und Aufklärungsarbeit bezüglich bedrohter Tierarten wie Elefanten und Nashörner eine Balance zu unterstützen.

Meinem Verständnis nach ist das Tier der verlässlichste Partner des Menschen, weil es Ursprünglichkeit, Echtheit, Zuwendung, Unterstützung und Emotionalität symbolisiert. Durch meine Liebe zu Afrika habe ich viel Tierleid, Ungerechtigkeit und Kälte entdeckt, welche mich dazu veranlassen, einen Beitrag leisten zu wollen. Die Kluft zwischen Straßentieren und Privathaustieren, Nutztieren und Familienmitgliedern ist groß und begründet meine Philosophie, Gleichgewicht und Gerechtigkeit auf der Welt im Allgemeinen mit herzustellen.


Christine Bauer